Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

 

 Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Sollten Sie entgegenstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen verwenden, wird diesen hiermit ausdrücklich widersprochen.

 

 

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

 

  1. Der Kaufvertrag kommt mit der FingerHaus GmbH, Auestraße 45, 35066 Frankenberg (Eder) Deutschland (AG Marburg/Lahn HRB 3889) zustande (im Folgenden FingerHaus).

 

  1. Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.

 

  1. Der Bestellvorgang besteht aus insgesamt vier Schritten. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Daten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein, soweit Sie diese nicht bereits in Ihrem Kundenaccount hinterlegt haben. Im dritten Schritt wählen Sie die gewünschte Zahlungsmethode aus. Im vierten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. Eingabefehler zu berichtigen, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf den Button "zahlungspflichtig bestellen" bestätigen. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich Ihr Vertragsangebot. Wir werden Ihnen den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Tagen nach Eingang der Bestellung per E-Mail, Fax, Telefon, postalisch oder durch Mitteilung der Absendung der Ware verbindlich anzunehmen. Erst mit der Annahme kommt der Vertrag zustande.

 

  1. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

 

 

3. Preise und Versandkosten

 

Sämtliche Kaufpreisangaben in unserem Online-Shop verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zuzüglich zu den angegebenen Kaufpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie in unseren Preisangaben in unserem Online-Shop unter „Versandkosten“. Der Kaufpreis einschließlich Mehrwertsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden. Ab einem Warenwert von 50,00 € ist der Versand gratis.

 

 

 

 

 

4. Zahlungsarten und Zurückbehaltungsrecht

 

  1. In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

 

  • Vorkasse:

Bitte überweisen Sie bei Vorkasse den vollen Betrag auf das in der Annahmeerklärung genannte Konto. Bitte achten Sie darauf, den dort mitgeteilten Verwendungszweck unbedingt anzugeben; andernfalls wird die Überweisung automatisch rückgängig gemacht und die Bestellung storniert.

 

  • Kreditkarte: VISA & MasterCard

 

  • Paypal

 

  1. Die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts steht Ihnen nur für solche Gegenansprüche zu, die fällig sind und auf demselben rechtlichen Verhältnis wie Ihre Verpflichtung beruhen.

 

 

5. Lieferbedingungen, Lieferung, Verfügbarkeit

 

  1.  Allgemeine Lieferbestimmungen

 

Wir sind zur Teillieferung berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
Die Lieferfrist beträgt fünf Werktage, soweit nichts anderes vereinbart wurde.

 

Der Fristbeginn für die Lieferung ist bei Vorkassenzahlung der Tag des Zahlungseingangs bei FingerHaus. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, endet die Frist am nächsten Werktag.

 

Die Lieferung erfolgt über Fa. WKM – Creative Werbemittel GmbH durch DHL. Sendungen an Postfächer oder postlagernde Sendungen sind nicht möglich. Sie erhalten von uns eine Nachricht, sobald die Ware zum Versand gegeben worden ist.

        Sofern nichts anders vereinbart ist, liefern wir in die Bundesrepublik Deutschland.

 

Grundsätzlich sind alle auf der Seite angezeigten Produkte auf Lager verfügbar. Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn wir selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert werden und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten haben. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden wir Sie unverzüglich unterrichten und eine eventuelle Vorauszahlung wird unverzüglich erstattet.

 

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich. Der Versand an sog. Packstationen ist möglich.

 

Die Lieferung erfolgt nur über den Versandweg. Der Versand an sogenannte Packstationen ist möglich. Zusätzlich ist eine Selbstabholung der Ware bei der Firma FingerHaus GmbH, Auestraße 45, 35066 Frankenberg/Eder, zu den regulären Geschäftszeiten möglich.

 

 

  1.  Liefer- und Leistungsverzögerungen

 

Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von außergewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignissen, welche auch durch äußerste Sorgfalt von uns nicht verhindert werden können (hierzu gehören insbesondere Streiks, behördliche oder gerichtliche Anordnungen und Fälle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung trotz dahingehenden Deckungsgeschäfts), haben wir nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns dazu, die Lieferung um die Dauer des behindernden Ereignisses zu verschieben.

 

 

  1.  Rücktritt

 

Bei Nichtverfügbarkeit aus zuvor genannten Gründen können wir vom Vertrag zurücktreten. Wir verpflichten uns dabei, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und etwaig bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich zu erstatten.

 

  1.  Annahmeverzug

 

Geraten Sie mit der Abnahme der bestellten Ware in Verzug, sind wir nach Setzung einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Verzug oder wegen Nichterfüllung zu beanspruchen. Während des Annahmeverzugs tragen Sie die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung.

 

 

6. Eigentumsvorbehalt

 

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung (einschließlich Mehrwertsteuer und Versandkosten) Eigentum von FingerHaus.

 

  1. Sie müssen den Kaufgegenstand pfleglich behandeln, solange ein Eigentumsvorbehalt besteht.

Sie treten einen Anspruch bzw. Ersatz, den Sie für die Beschädigung, Zerstörung oder den Verlust der gelieferten Waren erhalten, an uns ab. Wenn Sie sich vertragswidrig Verhalten, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache zurückzunehmen. In der Rücknahme der Sache liegt in diesem Fall kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn, wir erklären dies ausdrücklich in Textform.

 

 

7. Gewährleistung gegenüber Unternehmern

 

Gegenüber Unternehmern gilt, dass im Falle eines Mangels wir nach eigener Wahl die Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder der Neulieferung leisten. Dabei geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder Verschlechterung der Sache bereits mit Übergabe an die zum Transport bestimmte Person auf Sie über. Unternehmer müssen offensichtliche Mängel unverzüglich und nicht offensichtliche Mängel unverzüglich nach Entdeckung anzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

 

 

 

 

8. Haftung

 

  1. Wir haften für entstehende Schäden lediglich, soweit diese auf einer Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten unsererseits, von unseren gesetzlichen Vertreten oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wird eine wesentliche Vertragspflicht leicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt.

 

  1. Gegenüber Unternehmern haften wir im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens.

 

  1. Eine wesentliche Vertragspflicht ist bei Verpflichtungen gegeben, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst möglich macht oder auf deren Einhaltung der Kunde vertraut hat oder vertrauen durfte.

 

  1. Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

 

 

9. Schlussbestimmungen

 

  1.  Gerichtsstand

 

Als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag wird unser Geschäftssitz vereinbart, sofern Sie Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind oder sofern Sie keinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland haben.

 

  1.  EU-Online-Streitbeilegungsverfahren

 

Hinweise zum Schlichtungsverfahren

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglicher Verpflichtungen aus Online-Verträgen geschaffen (OS-Plattform). Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet und haben uns entschieden, daran nicht teilzunehmen. Sie können die OS-Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

  1.  Rechtswahl

 

Soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach Ihrem Heimatrecht entgegenstehen, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts als vereinbart.

 

  1. Vertragssprache

 

Vertragssprache ist deutsch.

 

 

  1.  Salvatorische Klausel

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht.